user_mobilelogo

Uns liegt das Schicksal des kleinen Mika aus Burg sehr am Herzen. Deshalb möchten wir Sie aufrufen, diesen kleinen Kerl ebenfalls zu unterstützen. Danke.

post von mika screen

Seit Werner Mieth 1979 die Bäckerei in Burg übernahm, backen wir unsere Waren in einer Backstube hinter unserer Filiale in der Hauptstraße 39 in Burg (Spreewald). Seitdem hat sich viel verändert. Wir übernahmen eine Filiale in Peitz und später eine weitere im Cottbuser Stadtteil Sandow. Mit den zu produzierenden Mengen wuchs auch unser Warenangebot und die Anforderungen an unsere Backstube wurden immer größer. 

Trotz stetiger Veränderungen der Backstube blieben die Probleme: zu kleine Räume, lange Wege, ein hoher Energieverbrauch und alternde Technik. Irgendwann war es kaum noch möglich die gesteigerte Nachfrage, zum Beispiel an Feiertagen, zu bewältigen. So machte sich das Ehepaar Mieth an die Planung einer neuen, größeren Backstube. Dafür erwarben Sie im Jahr 2012 ein neues Grundstück im Burger Gewerbegebiet. Die Planung nahm einige Zeit in Anspruch. Es mussten Banken überzeugt, Planer engagiert und Genehmigungen eingeholt werden – bis Ende 2015 endlich alle Voraussetzungen für den Bau erfüllt waren. Im März 2016 konnte dann mit dem Bau begonnen werden und das Gebäude wurde im Januar 2017 fertig gestellt.

Dann musste alles schnell gehen. Am 4. Januar stand der Umzug an und zwei Tage später sollte bereits die neue Filiale eröffnet werden. Ein ehrgeiziges Vorhaben. Doch mit guter Vorbereitung und der Hilfe der Mitarbeiter wurde es gemeistert. Endlich konnte die neue Backstube eingeweiht werden. Diese brachte viele Vorteile: kürzere Laufwege, neuere Technik und einen erheblich geringeren Energieverbrauch. Nicht zuletzt haben sich dadurch die Arbeitsbedingungen für die fünf Bäcker deutlich verbessert. Momentan stellen wir noch auf Langzeitführung um. Das heißt, wir versuchen die Arbeitszeiten der Bäcker in den Tagesbereich zu verlagern.  

Aber nicht nur auf die neue Backstube sind wir stolz. Größter Vorteil der Filiale im Gewerbegebiet sind die Kundenparkplätze. So ist es für unsere Kunden jetzt einfacher auf dem Weg von oder zur Arbeit in unserer Bäckerei vorbei zu schauen. Neu ist auch ein Snackangebot mit belegten Brötchen, Bockwurst sowie kalten und warmen Getränken. Unsere Gäste können es sich drinnen und draußen auf insgesamt über 20 Plätzen gemütlich machen. Schauen Sie doch vorbei und machen sich selbst ein Bild.

Gern möchten wir an dieser Stelle allen beteiligten Firmen danken:

  • Der Noack Bau GmbH aus Burg für die Realisierung des Objektes.
  • Der elmak Elektroanlagenbau Heizung u. Sanitär GmbH aus Peitz  für die Elektrik.
  • Der LED Transfer UG aus Cottbus für die LED-Technik.
  • Der Firma Striemann aus Krieschow für die Bodenarbeiten.
  • Der Fa. Städter für Fenster und Türen
  • Dem Dachdeckermeister Quitz für die Dacharbeiten.
  • Der Firma Heizung & Klempnerei Fa. Hanschke für ihre Arbeit.
  • Der Sparkasse Spree-Neiße für ihre Unterstützung.

Zeitlicher Ablauf unseres Neubaus vom März 2016 bis zur Eröffnung im Januar 2017 als Galerie